Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Kennen Sie den Begriff ‚flow’ aus dem Englischen? Also ‚fließen’?

Dieser Begriff hat in den letzten Jahren in der Psychologie eine neue Bedeutung gewonnen. Wir alle kennen die Momente, in denen es uns entweder langweilig ist oder in denen es uns auf der anderen Seite zu stressig ist, dass wir einfach überfordert sind. In beiden Extremen fühlen wir uns nicht wohl.

Dazwischen allerdings, dort findet dieses sogenannte Fließen - der ‚Flow’ - statt. Also immer dann, wenn wir etwas tun, was wir noch nicht perfekt können, also dass es uns nicht langweilig wird, aber wir auch noch nicht überfordert sind.

Und immer wenn wir in diesem ‚Flow’-Zustand sind, fühlen wir uns hervorragend. Der Körper produziert Freudehormone, wir sind ganz konzentriert bei der Sache und fühlen uns einfach wohl.

Wir können diesen Zustand aber auch bewusst hervorrufen, indem wir kleine Dinge, die wir normalerweise perfekt können, einfach mal anders ausführen. Also sich das Brötchen am Morgen zum

mehr...

Hatten Sie für heute schon etwas Ruhe?

Nein, ich meine nicht jetzt vor dem Computer, sondern wirklich eine Zeit, in der Sie ganz alleine waren und Sie nichts um Sie herum ablenkte.

Wer den ganzen Tag über nur in der Maloche steckt, von einem Termin zum anderen hetzt, dauernd im Stress ist, der verpasst viele Erfolge im Leben.

Der menschliche Geist ist nämlich so angelegt, dass die guten Einfälle, die erfolgreichen Ideen, die Inspirationen nur dann kommen können, wenn wir wirklich Ruhe haben.

Jeder große Erfinder, Künstler oder auch Manager weiß das.

Deshalb gönnen wir uns regelmäßig, mindestens einmal am Tag, eine Zeit, in der wir wirklich Ruhe haben – und wenn es nur einige Minuten sind.

Eine Zeit, in der wir ganz alleine sind, wo wir Probleme überdenken, Wünsche erkennen und Ziele planen können.

Deshalb mein Tipp: Nimm dir Zeit für dich!

Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
Tags
blockHeaderEditIcon

Tags

US-Paltzhalter
blockHeaderEditIcon
 
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
+49 (0)8321 675718


 

info@clemensmariamohr.de
 

Tiefenberg 21
87527 Ofterschwang




Block_Proven
blockHeaderEditIcon
Clemens Maria Mohr hat 4,84 von 5 Sternen |425 425 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Bottom2
blockHeaderEditIcon

Möglichkeiten-Letter

Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter

 

Block_Moeglichkeiten
blockHeaderEditIcon

Ein Leben voller Möglichkeiten

Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

Eine TV-Sendung in Planung.
 

 



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*