Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

„Allzu straff gespannt, zerspringt der Bogen.“

Nicht etwa eine asiatische Weisheit, sondern Friedrich Schiller hat diesen Spruch geprägt.

Er meinte damit, dass es bei allen Dingen, die man tut, das rechte Maß angibt.

Natürlich sollten wir uns engagieren, sollten wenn wir uns ein Ziel setzen, dahinter bleiben und aktiv an der Realisierung arbeiten. Aber wir sollten den Bogen eben nicht überspannen.

Wir sollten ein gewisses Maß an Entspannung immer in unser Leben mit integrieren. Sei das durch regelmäßige Pausen oder sei es, dass wir eben nicht immer nur mit Vollgas fahren, sondern unseren Motor quasi in einer guten mittleren Drehzahl halten.

Zu schlaff gespannt, wird der Pfeil aus einem Bogen gar nicht oder nicht weit genug fliegen und somit sein Ziel verfehlen. Wenn wir den Bogen allerdings überspannen, kann er wie gesagt zerspringen.

Mein Tipp: Halte das richtige Maß!

Haben auch Sie manchmal das Gefühl, wenn Sie etwas Neues lernen, dass es oft nicht weiter geht? Dass man irgendwie hängen bleibt?

Das kennen wir vermutlich alle, dass wir etwas Neues lernen, eine Fremdsprache zum Beispiel oder ein neuer Bewegungsablauf im Sport oder ein Musikinstrument und plötzlich stagniert es. Es bleibt irgendwie stehen. Wir üben und trainieren, aber wir kommen nicht weiter. Das ist für viele Menschen ein Grund, mit dem was sie gerade tun, aufzuhören, mit der Begründung, dass man wohl kein Talent dafür hätte.

Dieses stehen bleiben allerdings ist ein ganz wichtiger Bereich beim Lernen. Eine Lernkurve läuft nämlich nicht gerade von unten schräg nach oben, sondern sie läuft in Stufen. Und jedes Mal wenn wir eine Stufe erreicht haben, werden wir eine Zeit lang auf dieser Stufe bleiben. Das hängt mit den Vorgängen im Gehirn zusammen. In dieser Zeit nämlich werden diese neuen Dinge im Gehirn fixiert. Und erst wenn das passiert ist, können wir auf die nä

mehr...

Diese Frage stellen sich viele Sportler. Die Antwort ist "Nein!".
Wir können nicht in die Zukunft sehen, aber wir können sie uns mehr und mehr so gestalten, wie wir sie haben wollen.
Sicher sein können wir dabei jedoch nie. Aber wenn wir dran bleiben, fleißig trainieren (körperlich und mental), uns unserem Ziel entsprechend ernähren und in all dem konsequent sind, dann haben wir die Chance, dass es funktioniert. Und nur dann!

Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
Tags
blockHeaderEditIcon

Tags

US-Paltzhalter
blockHeaderEditIcon
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
+49 (0)8321 675718


 

info@clemensmariamohr.de
 

Tiefenberg 21
87527 Ofterschwang




Block_Proven
blockHeaderEditIcon
Clemens Maria Mohr Mentaltraining & Persönlichkeitsentwicklung hat 4,83 von 5 Sternen 441 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Bottom2
blockHeaderEditIcon

Möglichkeiten-Letter

Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter

 

Block_Moeglichkeiten
blockHeaderEditIcon

Ein Leben voller Möglichkeiten

Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

Eine TV-Sendung in Planung.
 

 



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*