*
Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

„Anpassung und Weiterentwicklung sind die Basis der Evolution.“

Das ist, auf einen kurzen Nenner gebracht, was Darvin über die Entwicklung auf unserer Erde herausgefunden hat.

Aber auch heute, im täglichen Leben, können wir diese Aspekte nutzen.

Um überhaupt überleben zu können, mussten wir uns im Laufe unserer Entwicklung immer wieder anpassen- Das gilt auch heute. Wenn sich eine Situation verändert, wenn sich die Gegebenheiten um uns herum verändern, müssen wir uns mit anpassen oder wir werden im wahrsten Sinne des Wortes aussterben.

Wenn sich also Ihre berufliche Situation verändert, passen Sie sich an. Wenn sich Ihre finanzielle Situation verändert, passen Sie sich an. Wenn sich Ihre Partnerschaft verändert, passen Sie sich an.

Und dann kommt der nächste Schritt: Weiterentwicklung!

Nachdem wir uns angepasst haben, müssen wir natürlich auch dafür sorgen, dass wir uns weiterentwickeln. Nur der Starke überlebt in der Entwicklungsgeschichte und auch im

mehr...

„Sei freundlich zu unfreundlichen Menschen. Sie brauchen es am meisten.“

Menschen, die permanent unfreundlich sind, haben meist sehr große Probleme. Auch wenn sie das oft nicht nach außen tragen, so sind sie nicht zufrieden mit sich und ihrem Leben. Und durch diese Unzufriedenheit, durch diese Frustration wird auch ihr Tonfall mit der Zeit hart und unfreundlich.

Und deshalb sollten wir darauf achten, gerade zu unfreundlichen Menschen besonders freundlich zu sein. Oft meinen die es gar nicht so, wie es rüber kommt. Sie sind oft nur in ihren Problemen so gefangen, dass sie sich keine Gedanken darüber machen, wie sie denn auf andere wirken.

Ein freundliches Wort von unserer Seite, ein nettes Lächeln, kann ihnen ein Stück aus ihren Problemen heraushelfen. Eine freundliche Geste kann ihnen zeigen, dass das Leben doch lebenswert ist.

Mein Tipp: Sei freundlich auch zu Unfreundlichen!

„Um Erfolg zu haben, muss man aussehen, als sei man bereits erfolgreich.“

Valentin Polcoch meint damit, dass ein entsprechendes Äußeres sehr wichtig für den Erfolg ist.

Wir kennen die Geschichte von Hauptmann von Köpenick und den Grundsatz ‘Kleider machen Leute’.

Und es ist tatsächlich so, dass unser Äußeres ganz entscheidenden Einfluss darauf hat, ob wir denn erfolgreich sind. Natürlich heißt das nicht, dass wir den ganzen Tag im Nadelstreifenanzug und mit Krawatte herumrennen müssen.

Aber entsprechend unserem Fachgebiet sollten wir auch aussehen. Ein Künstler darf also ruhig etwas anders aussehen, als z. B. ein Bankangestellter. Ein Profisportler anders als z. B. ein Koch.

Aber bei allen gilt, dass das Äußere, und dazu gehört das gepflegt Sein, der Haarschnitt, die Rasur, die Kleidung, wirklich auf die anderen Menschen wirkt. Denken wir daran und achten wir darauf, wirklich so auszusehen, als seien wir bereits so erfolgreich, wie wir es uns wünschen.

Mei

mehr...

Stephen Levine hat einmal gesagt: „Wenn du bald sterben müsstest und nur noch einen Telefonanruf machen könntest, wen würdest du anrufen, und was würdest du sagen? Und worauf wartest du?“.

Sich geistig mit seinem nahen Tod zu beschäftigen, hat für viele Menschen etwas Erschreckendes, aber es kann auch etwas sehr Heilsames haben.

Wenn wir uns wirklich mal die Frage stellen, wen wir denn anrufen würden und was wir ihm sagen würden, wenn wir wüssten, dass wir bald sterben würden und es wäre die letzte Möglichkeit, irgendeinem Menschen auch nur irgendetwas zu sagen, dann wird uns oft klar, wie vielen Menschen in unserer Umgebung, in unserem Leben, wir die wichtigen Sachen oft nicht sagen.

Oder wann haben wir zuletzt unserem Partner gesagt, dass wir ihn lieben? Wann haben wir unseren Kindern gesagt, dass wir stolz auf sie sind? Wann haben wir zuletzt unseren Eltern dafür gedankt, was sie unser ganzes Leben lang für uns getan haben? Wann haben wir einem Freund gedankt für s

mehr...

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann erkläre den Männern nicht das Holz und die Nägel, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen weiten Meer.“

Dieser Ausspruch von Antoine de Saint-Exupéry bringt im Grunde alle Motivationstechniken auf einen Nenner.

Wir Menschen tun nur das gerne, was uns Spaß macht. Wo es uns förmlich hinzieht.

Wenn wir also andere Menschen dazu motivieren wollen, irgendwelche Dinge zu tun, dann müssen wir Ihnen einfach einen guten Grund liefern, warum sie es tun sollen.

Und dieser Grund sollte mit einem guten Gefühl verbunden sein, mit Spaß, mit Freude, mit Selbstverwirklichung.

Wenn wir den Menschen nur sagen, was sie tun sollen und wie das Ganze funktioniert, also nur rein technisch vorgehen, dann werden wir nur einen Bruchteil dessen erreichen, wie wenn wir in der Lage sind, die Menschen für ein Ziel zu begeistern.

Dann werden sie ihr volles Potenzial ausschöpfen und voller Energie und Tatendrang solange daran arbeiten, bis d

mehr...

Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
Tags
blockHeaderEditIcon

Tags

US-Paltzhalter
blockHeaderEditIcon
 
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
+49 8321 675718


E-MAIL Kontakt
hier klicken
 

Tiefenberg 21
87527 Ofterschwang




​Clemens Maria Mohr auf

Block_Proven
blockHeaderEditIcon
Clemens Maria Mohr hat 4,84 von 5 Sternen | 382 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Bottom2
blockHeaderEditIcon

Möglichkeiten-Letter

Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter
von Clemens Maria Mohr

Block_Moeglichkeiten
blockHeaderEditIcon

Ein Leben voller Möglichkeiten

Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

Eine TV-Sendung in Planung.
 



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail