*
Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

    „Allzu straff gespannt, zerspringt der Bogen.“

    Nicht etwa eine asiatische Weisheit, sondern Friedrich Schiller hat diesen Spruch geprägt.

    Er meinte damit, dass es bei allen Dingen, die man tut, das rechte Maß angibt.

    Natürlich sollten wir uns engagieren, sollten wenn wir uns ein Ziel setzen, dahinter bleiben und aktiv an der Realisierung arbeiten. Aber wir sollten den Bogen eben nicht überspannen.

    Wir sollten ein gewisses Maß an Entspannung immer in unser Leben mit integrieren. Sei das durch regelmäßige Pausen oder sei es, dass wir eben nicht immer nur mit Vollgas fahren, sondern unseren Motor quasi in einer guten mittleren Drehzahl halten.

    Zu schlaff gespannt, wird der Pfeil aus einem Bogen gar nicht oder nicht weit genug fliegen und somit sein Ziel verfehlen. Wenn wir den Bogen allerdings überspannen, kann er wie gesagt zerspringen.

    Mein Tipp: Halte das richtige Maß!

    Ernst von Salomon hat einmal gesagt: „Bevor man eine Weltanschauung hat, sollte man sich erst einmal die Welt anschauen.“

    Viele der Dinge, die wir über die Welt, über die Menschen oder über bestimmte Gegebenheiten denken, kommen nicht aus eigener Anschauung, sondern wir haben sie uns von irgendwelchen Menschen abgeschaut.

    Es sind im Grunde Weltanschauungen aus zweiter Hand. Und diese sind oft genug für uns schlicht und ergreifend falsch.

    Jeder Mensch hat seine eigene Art, die Welt zu sehen, aufgrund seiner Erfahrung, seiner Entwicklung, seines ganzen bisherigen Lebens. Und wenn wir eine Weltanschauung von anderen ungeprüft übernehmen, dann führt das dazu, dass wir auch dessen Lebenseinstellung mit übernehmen. Und sowas nennt man Vorurteile!

    Achten wir deshalb darauf, bevor wir uns eine Meinung über etwas bilden, uns zunächst wirklich selbst ein Bild davon zu machen. Egal, ob es nun um eine Weltanschauung geht oder nur über die Meinung über einen bestimmten Mens

    mehr...

    „Das Leben hat keinen Sinn, außer dem, den wir ihm geben.“

    Thornton Wilder hat diesen Satz einmal geprägt und er soll uns daran erinnern, dass es wichtig für uns ist, dass unser Leben einen Sinn hat.

    Doch die meisten von uns glauben nicht daran, dass ausgerechnet ihr Leben irgendeinen Sinn hätte. Wir fühlen uns unwichtig, ein Rädchen im Getriebe und meinen, ohne uns würde das Leben genauso aussehen wie mit uns.

    Nur, wenn wir in unserem Leben keinen Sinn erkennen, dann hängt das einfach daran, dass wir ihm noch keinen Sinn gegeben haben.

    Machen wir uns doch Gedanken darüber, wo der Sinn unseres Lebens liegt und ich bin sicher, dass jeder von uns etwas findet, das seinem Leben wirklich Sinn gibt. Das müssen gar keine großen Taten sein, die sich auf die gesamte Menschheit auswirken.

    Ein sinnvolles Leben besteht z. B. darin, seine Kinder zu verantwortungsvollen Erwachsenen zu erziehen. Der Sinn könnte darin bestehen, seinen Mitmenschen ein gutes Beispiel zu sein,

    mehr...

    „Der beste Beweis für Weisheit ist beständige gute Laune.“

    Dieser Satz stammt von Sathya Sai Baba, einem indischen Weisen.

    In unserer Gesellschaft ist es sehr oft anders herum, dass diejenigen, die meinen am intelligentesten zu sein, meist mit einem ernsten Gesicht herumlaufen.

    Betrachten wir uns doch mal Bilder von Konzern-Chefs, von Wissenschaftlern oder von Politikern. Die sieht man ganz selten mit einem fröhlichen Lachen im Gesicht. Die handeln meist nach dem Motto: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Und gute Laune kann man in der Freizeit haben. Aber da diese Menschen die meiste Zeit arbeiten, haben sie selten gute Laune.

    Nur das hat in der Tat nichts mit Weisheit zu tun. Und ich denke, es gibt einen Unterschied zwischen Intelligenz und Weisheit. Und ich glaube wirklich, dass Menschen, die weise sind, ständig gute Laune haben.

    Und auch umgekehrt - gute Laune hilft sicher dazu ein bisschen weiser zu werden.

    Mein Tipp: Hab gute Laune!

    „Der Grund, warum manche Menschen auf der Erfolgsleiter nicht vorwärts kommen, ist, weil sie meinen, sie stünden auf einer Rolltreppe.“

    Erfolg hat zu tun mit dem was folgt. Und folgen kann immer erst etwas, wenn man vorher etwas getan hat. Sich einfach nur auf eine Rolltreppe zu stellen und sich nach oben bewegen zu lassen, heißt aber nichts tun.

    Vielleicht war es in der Vergangenheit öfters so, dass wenn man eine bestimmte Karriere eingeschlagen hat, man automatisch wie auf einer Rolltreppe nach oben gekommen ist. Diese Zeiten haben sich in der Zwischenzeit gründlich verändert, und ich denke - Gott sei Dank verändert.

    Heute hat derjenige Erfolg, der ihn verdient hat, der sich bemüht, der die Dinge tut, die notwendig sind. Nicht derjenige, der irgendwann einmal den Einstieg in den Zug nach oben geschafft hat.

    Erfolg ist das Ergebnis von Tun.

    Mein Tipp: Geh selbst die Schritte nach oben!

      Kategorie-Einstellungen
      blockHeaderEditIcon
      Tags
      blockHeaderEditIcon

      Tags

      US-Paltzhalter
      blockHeaderEditIcon
       
      Bottom1
      blockHeaderEditIcon

      Kontakt

      BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
      +49 8321 675718


      E-MAIL Kontakt
      hier klicken
       

      Tiefenberg 21
      87527 Ofterschwang




      ​Clemens Maria Mohr auf

      Block_Proven
      blockHeaderEditIcon
      Clemens Maria Mohr hat 4,82 von 5 Sternen | 327 Bewertungen auf ProvenExpert.com
      Bottom2
      blockHeaderEditIcon

      Möglichkeiten-Letter

      Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter
      von Clemens Maria Mohr

      Block_Moeglichkeiten
      blockHeaderEditIcon

      Ein Leben voller Möglichkeiten

      Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

      Eine TV-Sendung in Planung.
       



       

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail