Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Kommen Sie morgens manchmal schlecht raus?

Achten Sie einfach mal darauf, was Sie sich morgens so fragen, wenn Sie noch im Bett liegen.

Fragen Sie sich: „Kann ich denn nicht noch etwas liegen bleiben?“ oder „Warum muss ich denn unbedingt jetzt schon aufstehen?“ oder „Warum ist denn heute kein Wochenende?“. Auf all diese Fragen werden wir Antworten bekommen, aber sie werden nicht dazu führen, dass wir aus dem Bett steigen. Im Gegenteil, der innere Dialog wird uns geradezu an unser Bett fesseln.

Fragen Sie sich doch lieber: „Was gibt es heute für einen guten Grund, dass ich aufstehe?“, „Was liegt heute Tolles vor mir?“, „Welche Dinge kann ich heute erledigen, mit denen ich meinem Ziel, meinen Aufgaben, meiner Berufung näher komme?“. Mit solchen Fragen im Kopf stehen Sie garantiert viel leichter auf. Sie haben schließlich einen guten Grund dafür.

Mein Tipp: Frage nach positiven Antworten!

Haben Sie eigentlich für Ihre Vorhaben und Ziele einen guten Grund?

Natürlich wünschen wir uns nicht umsonst irgendwelche Dinge, natürlich wollen wir nicht einfach nur so etwas erreichen. Aber wenn wir dazu zusätzlich einen wirklich guten Grund haben, dann wird das die Motivation und das Durchhaltevermögen auf dieses Ziel hin enorm steigern.

Ein guter Grund kann z. B. sein, dass die Erreichung Ihres Zieles verbunden ist mit wichtigen ethischen oder sozialen Grundregeln. Dass es wichtig ist, für den langfristigen harmonischen Fortbestand Ihrer Familie oder sogar für das Überleben, wie das bei dem Ziele, eine schwere Krankheit zu überstehen, der Fall wäre.

Ein wirklich guter Grund liegt immer dann vor, wenn die Nichterreichung unseres Zieles mit sehr schlimmen Konsequenzen verbunden wäre. Dann ist die Motivation besonders groß.

Mein Tipp: Such dir einen guten Grund!

Der Grund, warum wir eine bestimmte sportliche Leistung bringen wollen, ist oft der beste Motivator. Fragen wir uns deshalb ernsthaft, warum wir etwas wollen. Um unsere Freunde und Familie zu beeindrucken? Bekannt zu werden? Uns selbst es zu beweisen?

Es ist völlig egal warum wir es wollen, aber wenn wir es wissen, können wir das nutzen. Dann nehmen wir nicht mehr nur den sportlichen Erfolg als Ziel, sondern eben den dahinter liegenden Grund. Und das gibt uns viel mehr Power und Energie als alles andere.

Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
Meistgelesene Artikel
blockHeaderEditIcon
Tags
blockHeaderEditIcon

Tags

US-Paltzhalter
blockHeaderEditIcon
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
+49 (0)8321 675718


 

info@clemensmariamohr.de
 

Tiefenberg 21
87527 Ofterschwang




Block_Proven
blockHeaderEditIcon
Clemens Maria Mohr Mentaltraining & Persönlichkeitsentwicklung hat 4,83 von 5 Sternen 447 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Bottom2
blockHeaderEditIcon

Möglichkeiten-Letter

Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter

 

Block_Moeglichkeiten
blockHeaderEditIcon

Ein Leben voller Möglichkeiten

Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

Eine TV-Sendung in Planung.
 

 



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*