*
Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Vielleicht haben Sie einen Bergsee schon einmal tatsächlich erlebt. Sicher aber können Sie sich einen solchen problemlos vorstellen.

Ein See, mitten in den Bergen, völlig naturbelassen, gespeist von reinen Bergflüssen umgeben von Wiesen, Bäumen und Bergen – ein Idyll. Doch wenn Sie schon versucht haben, in einem solchen Bergsee zu schwimmen, dann werden Sie vielleicht auch folgende Erfahrung gemacht haben.

Zum einen ist es gar nicht so einfach, in einen solchen See hineinzukommen. Die meisten zivilisierten Menschen sind es gewohnt, in Schwimmbädern zu schwimmen, wo es bequem per Treppe oder Leiter ins Wasser geht. Ein Bergsee ist oft unzugänglich, hat ein steiniges Ufer und ist rundherum meist verwachsen. Wenn Sie aber dann doch einen möglichen Weg hinein gefunden haben, dann werden Sie feststellen, dass das Wasser enorm kalt ist. Die Zuläufe kommen meist aus großen Höhen, vielleicht sogar von abschmelzenden Schneefeldern oder Gletschern. Es dauert oft eine Weile, bis man sich an dieses kalte Wasser gewöhnt hat. Und so haben Sie sich vielleicht auch Schritt für Schritt immer tiefer vorgewagt und haben jedes Mal einige Momente abgewartet, bis sich ihr Körper an die Kälte gewöhnt hat, der Wasserstand ist somit immer höher an Ihren Beinen hinaufgestiegen.

Aber wenn Sie es dann geschafft haben und in diesen Bergsee hineingetaucht sind und einige Züge hinter sich gebracht haben, dann werden Sie auch erlebt haben, dass es ein grandioses und erfrischendes Erlebnis ist. Klares, sauberes Wasser, nicht gechlort, wie wir das von den Schwimmbädern gewohnt sind. Erfrischend, gerade wenn Sie zu Fuß zu diesem Bergsee gekommen sind.

So ähnlich ist es auch ganz oft im Leben. Die schönen Dinge, die auf den ersten Blick attraktiv und verführerisch aussehen, sind oft schwer zugänglich. Es ist meist gar nicht so einfach, sie zu bekommen und man muss sich auf eine mehr oder weniger aufwendige Suche nach einem Zugang bemühen. Und wenn wir dann einen Zugang gefunden haben, merken wir oft, beim ersten Kontakt, dass es eigentlich gar nicht so angenehm ist, wie wir uns das vorgestellt haben. Viele Dinge im Leben sehen auf den ersten Blick besser aus, als sie sich dann nachher auch anfühlen.

Nehmen wir den Besitz eines großen Hauses – von außen sieht es toll aus, wenn Sie allerdings darin wohnen, merken Sie erst, wie groß Ihre finanzielle Belastung ist, wie viel Arbeit das Haus und der dazugehörige Garten erfordert, wie viel Probleme mitunter auch auftauchen, gerade zum Thema Einbruch und Sicherung oder schlicht Nachbarschaftsprobleme.

Oder nehmen wir ein anderes Beispiel – ein attraktiver Partner. Wenn wir andere Menschen mit einem gutaussehenden Partner sehen, beneiden wir ihn oft darum, wenn wir aber selbst direkten Kontakt zu einem solchen Menschen haben, merken wir, dass dieser Mensch noch sehr viel mehr als nur sein Äußeres ist. Und dass es da natürlich auch negative Punkte gibt, die man von außen gar nicht bemerkt hat. Vielleicht ist er eitel, hochnäsig oder eben auch wegen seines attraktiven Äußeres ständig von anderen Menschen umlagert und umgarnt.

Zurück zum Bergsee. Wir haben gesagt, wenn wir uns hineingewagt haben, merken wir nach kurzer Zeit, dass sich die Mühe gelohnt hat. Und so ist es oft auch im Leben. Der erste Kontakt hat oft zu einer Ernüchterung geführt. Doch wenn der Wunsch groß genug ist, wenn er wirklich in uns brennt und wenn wir dran bleiben, werden wir erleben, dass sich, nachdem die Mühen vorüber sind, das Ganze wirklich als glückbringende Erfahrung herausgestellt hat. Aber hierzu ist es eben notwenig, dass wir die anfänglichen Phasen des Zweifelns, des Anstrengens, der Mühe hinter uns bringen. Die wenigsten tollen Dinge im Leben fallen einem einfach in den Schoß. Auch wenn Sie quasi vor unseren Füßen liegen, müssen wir uns immer noch bücken, und sie aufheben. Und dies ist für viele zu viel der Mühe.

US-Paltzhalter
blockHeaderEditIcon
H
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
+49 8321 675718


E-MAIL Kontakt
info@clemensmariamohr.de
 

Tiefenberg 21
87527 Ofterschwang




​Clemens Maria Mohr auf

Block_Proven
blockHeaderEditIcon
Clemens Maria Mohr hat 4,83 von 5 Sterne | 202 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Bottom2
blockHeaderEditIcon

Möglichkeiten-Letter

Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter
von Clemens Maria Mohr

Block_Moeglichkeiten
blockHeaderEditIcon

Ein Leben voller Möglichkeiten

Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

Eine TV-Sendung in Planung.
 



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail