*
Logo_Top_2017
blockHeaderEditIcon
Block_Siegel
blockHeaderEditIcon

Erfahrungen & Bewertungen zu Clemens Maria Mohr

TB_Blog
blockHeaderEditIcon
Blog Clemens Maria Mohr
T_Blog
blockHeaderEditIcon
Artikel
Block_Logo
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

    „Wenn du recht schwer betrübt bist und du meinst, kein Mensch auf der Welt könne dich trösten - so tue etwas Gutes und gleich wird’s besser sein.“

    Peter Rosegger hat diesen Vers geschrieben. Und tatsächlich ist es so, wenn wir betrübt sind, wenn wir Sorgen haben, dann kreisen unsere Gedanken ununterbrochen um dieses Problem. Und natürlich kann es uns dann nicht besser gehen. Sondern im Gegenteil, wir manövrieren uns oft genug immer nur tiefer und tiefer in unsere Sorgen.

    Wenn wir dagegen irgendetwas Gutes tun, wenn wir einem Menschen eine Freude machen, wenn wir jemandem helfen, einen lang aufgeschobenen Besuch unternehmen oder eine nette Nachricht an einen alten Freund schreiben, dann wird uns das wirklich helfen.

    Wir konzentrieren uns auf etwas Positives, wir kommen auf andere Gedanken und können somit den Teufelskreis unterbrechen. Gutes tun hilft also nicht nur den anderen, sondern auch immer uns selbst.

    Mein Tipp: Tu Gutes, wenn du traurig bist!

    „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“

    Dieser Spruch von Marie von Ebner-Eschenbach steht auf einem wunderschönen Bild geschrieben bei mir zu Hause. Und jedes Mal, wenn ich an diesem Bild vorbeikomme und auch nur flüchtig den Satz lese, hilft mir das, meinen Glauben an meine Kraft ein kleines bisschen zu verstärken.

    Oft genug glauben wir, wir hätten nicht die Kraft, um irgendwelche Dinge zu tun, wir bräuchten unbedingt Hilfe von außen, oder dass ausgerechnet wir solche Dinge sicher nicht tun können. Dabei ist es wirklich so, dass wir, im übertragenen Sinne natürlich, Berge versetzen können.

    Wir können grandiose Dinge bewegen in unserem Leben, wenn wir nur glauben, dass wir die Kraft dazu wirklich haben. Und ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass wir wirklich, für welche Aufgabe oder welches Problem auch immer, die Kraft in uns haben.

    Mein Tipp: Glaube an deine Kraft!

    „Wenn man ein Individuum so behandelt, als wäre es das, was es sein sollte und könnte, so wird es das werden, was es sein sollte und könnte.“

    Johann Wolfgang von Goethe ist zu dieser Erkenntnis gekommen. Aber auch die moderne Psychologie sagt das Gleiche.

    Ein Mensch wird sich mehr und mehr nach den Verhaltensweisen richten, die andere von ihm erwarten. Das ist ein Phänomen, das man auch als Gesetz der Resonanz bezeichnet. Das heißt, es kommt das wieder, was von außen erwartet wird.

    Das heißt aber, dass wir einen sehr großen Einfluss darauf haben, wie denn die Menschen in unserer Umgebung sind. Wenn wir z. B. von unseren Kindern erwarten, dass sie schlechte Noten aus der Schule nach Hause bringen, dann wird diese Erwartung einen Einfluss auf das Lernverhalten unserer Kinder haben, indem sie nämlich wenig lernen, denn Papa und Mama erwarten es ja nicht, dass gute Noten geschrieben werden.

    Und somit wird sich diese Erwartung von uns bestätigen.

    Wenn wir dagegen un

    mehr...

    Ein Weiser namens Mirdad hat den Weg dazu einmal so formuliert:

    „Denke so, als ob jeder deiner Gedanken in flammenden Buchstaben an den Himmel geschrieben wäre, so dass jedermann es lesen könnte.

    Sprich so, als ob die ganze Welt nur ein Ohr hätte, das begierig wäre nur auf dich zu hören.

    Handle so, als ob die Folgen jeder deiner Taten auf dich zurückfielen.“

    Und da er ein sehr gläubiger und spiritueller Mensch war, fügte er noch hinzu:

    „Liebe so, als ob Gott selbst dich brauchte.“

    Nun, ich glaube auch, wenn jeder Gedanke, den wir haben von allen gelesen werden könnte, wenn jedes Wort, das wir sprechen, von jedem gehört werden könnte und wenn jede Handlung von uns auf uns zurückfiele - wir würden sehr bewusst darauf achten, was genau wir denken, sagen und tun – und hätten somit wirklich weniger Sorge und Schmerz.

    Mein Tipp: Fühl dich beobachtet!

    Wissen Sie was Integrität ist?

    Man versteht darunter - unter anderem - die Übereinstimmung von dem, was jemand sagt und dem, was er dann letztendlich tatsächlich tut.

    Wir alle kennen Menschen, die Dinge versprechen und es nachher nicht einhalten. Von denen haben wir eine sehr schlechte Meinung. Wir kennen aber auch Menschen, die wirklich all die Dinge tun, die sie vorgeben zu tun. Solche Menschen nennen wir dann integer. Sie haben eine hohe Integrität.

    Und diese Integrität ist ein ganz wichtiges Kriterium, auch für uns selbst, ob wir mit uns selbst zufrieden sind.

    Wir alle fühlen uns schlecht, wenn wir uns etwas Bestimmtes vornehmen und es nachher doch nicht tun. Denken wir nur an die guten Neujahrsvorsätze, die am 2. Januar schon wieder vergessen sind. Oder das innige Versprechen, sich zumindest eine Woche lang gesund zu ernähren, das wir dann mit Heißhunger auf etwas Süßes doch wieder brechen.

    Es hilft uns persönlich, unserem Selbstwertgefühl und unserem gu

    mehr...

      Kategorie-Einstellungen
      blockHeaderEditIcon
      Tags
      blockHeaderEditIcon

      Tags

      US-Paltzhalter
      blockHeaderEditIcon
       
      Bottom1
      blockHeaderEditIcon

      Kontakt

      BÜRO CLEMENS MARIA MOHR
      +49 8321 675718


      E-MAIL Kontakt
      hier klicken
       

      Tiefenberg 21
      87527 Ofterschwang




      ​Clemens Maria Mohr auf

      Block_Proven
      blockHeaderEditIcon
      Clemens Maria Mohr hat 4,82 von 5 Sternen | 311 Bewertungen auf ProvenExpert.com
      Bottom2
      blockHeaderEditIcon

      Möglichkeiten-Letter

      Abonnieren Sie den Möglichkeiten-Letter
      von Clemens Maria Mohr

      Block_Moeglichkeiten
      blockHeaderEditIcon

      Ein Leben voller Möglichkeiten

      Entdecken Sie ihr Potential und schöpfen Sie ihre Möglichkeiten im Leben voll aus.

      Eine TV-Sendung in Planung.
       



       

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail